Westernhagen

Biografie

Bei „MTV Unplugged“ präsentieren große Künstler seit 1989 ihre Songs in besonderer Weise und intimer Atmosphäre. Nun steigt endlich auch Marius Müller-Westernhagen auf den Barhocker dieser Institution des deutschen Musikfernsehens. In den vierzig Jahren seiner einzigartigen Karriere ist dazu längst mehr als genügend Material zusammengekommen.

Am 16. und 17. Juli 2016 geht Marius Müller-Westernhagen auf Erkundungsreise durch das Songbook seines Lebens. Gemeinsam mit seiner Band performt er Stücke wie „Mit 18“, „Johnny Walker“, „Alphatier“ oder „Lass uns leben“. Namhafte Künstler und Freunde hat er eingeladen, daran mitzuwirken.

Explizit gewünscht hat er sich auch den Regisseur: In Szene gesetzt wird diese „MTV Unplugged“-Produktion von Fatih Akin, dessen unverwechselbare Handschrift Filme wie „Gegen die Wand“ und „Soul Kitchen“ belegen. Mit „Crossing The Bridge – The Sound of Istanbul“ drehte er zudem eine faszinierende Musikdokumentation.

Marius Müller-Westernhagen wird an beiden Abenden sein komplettes „MTV Unplugged“-Programm live spielen.

Releases